Über 1,3 Millionen Euro Spenden für die norddeutschen Tafeln

v.l.n.r.: Elke Haferburg, Jochen Brühl, Lutz Marmor, Moderator Hinnerk Baumgarten bei der symbolischen Scheckübergabe

Bei der zweiwöchigen Vorweihnachts-Spendenaktion, in deren Rahmen die TV- und Hörfunkprogramme des Norddeutschen Rundfunks die Tafel-Arbeit von verschiedenen Seiten beleuchteten, kamen bisher über 1,3 Millionen Euro zugunsten der Tafeln in Norddeutschland zusammen. Den symbolischen Scheck nahm der Vorsitzende des Bundesverbandes Deutsche Tafel, Jochen Brühl, am 20. Dezember 2013 vom NDR-Intendanten Lutz Marmor sowie Elke Haferburg, Direktorin NDR Landesfunkhaus Schwerin, stellvertretend für alle Spendenempfänger entgegen.

Mit Hilfe der Spenden werden Tafel-Projekte vor Ort bedarfsgerecht gefördert - vom Kinderfrühstück bis zum Bring-Dienst für in ihrer Mobilität eingeschränkte Tafel-Kundinnen und -Kunden.

Der Bundesverband bedankt sich im Namen aller Tafeln, die von der NDR-Spendenaktion "Hand in Hand" profitieren, bei allen Spenderinnen und Spendern für die großzügige Unterstützung!

 

Zurück