Lidl-Pfandspende

Beim Discounter Lidl können Sie ganz einfach Gutes tun: Spenden Sie den Wert Ihres Pfandbons an die Tafeln in Deutschland. Mit der Lidl-Pfandspende wurden bisher mehr als 3.180 Projekte gefördert.

Gutes tun per Knopfdruck: einfach Flaschenpfand am Pfandautomaten der nächstgelegen Lidl-Filiale abgeben und den Wert spenden. Der Erlös aus der Lidl-Pfandspende geht an die Tafel Deutschland. Sie leitet die Spenden an Tafeln weiter, die sich mit nachhaltigen Projekten um die Förderung bewerben.

Projektförderung vor Ort

Seit 2008 wurden mit den Pfandspenden insgesamt mehr als 3.180 Tafel-Projekte unterstützt. Die Spendengelder fördern Projekte u.a. für Kinder und Jugendliche, Seniorinnen und Senioren und geflüchtete Menschen. Tafeln nutzen die Spenden auch, um Kühlgeräte zu kaufen oder ihre Logistik auszubauen, indem sie etwa Elektro-Autos anschaffen.

Im Jahr 2012 wurde das Lidl-Pfandspendenprojekt von der Initiative Land der Ideen als „Ausgezeichneter Ort“ prämiert. Seit Beginn der Pfandspende haben die Lidl-Kundinnen und -Kunden an 6.400 Pfandrückgabeautomaten in den über 3.200 Filialen bundesweit über 26 Millionen Euro gespendet. Herzlichen Dank! Auch einige lokale Märkte von anderen Supermarktketten bieten an, Flaschenpfand an die Tafeln zu spenden. Die Spende geht direkt an die nächstgelegene Tafel.

Spendenbescheinigung

Die Spendenbons aus den Pfandautomaten gelten nicht als Spendenbeleg beim Finanzamt. Für Bons ab einem Gesamtwert von 15 Euro stellen wir Ihnen gerne eine Zuwendungsbestätigung aus. Wenn Sie dies möchten, senden Sie Ihre Bons bitte mit dem folgenden Formblatt per Post an die Geschäftsstelle der Tafel Deutschland.

FAQs

Wir haben die Antworten auf die häufigsten Fragen zur Lidl-Pfandspende für Sie zusammengestellt.