2012

Süddeutsche Zeitung, 25.10.2012

Auf den Kommentar von Dr. Heribert Prantl über die Rolle der Tafeln und des Sozialstaates vom 12. Oktober meldeten sich Leser zu Wort. Auch Gerd Häuser, der Vorsitzende des Bundesverbandes Deutsche Tafel e.V., kommentierte den Kommentar.

Hier die Leserbriefe zum Nachlesen >> (Quelle: Süddeutsche Zeitung)


Süddeutsche Zeitung, 12.10.2012

Dr. Heribert Prantl widmet sich im Vorfeld des Welternährungstages der Frage, warum die Tafeln "zu den erfolgreichsten Einrichtungen in Deutschland" gehören. Er beendet seine Analyse mit den Worten: "Ein Staat, der tausend Tafeln braucht, ist kein guter Sozialstaat".
Beitrag lesen >>


Mittelbayerische Zeitung, 06.10.2012

Gerd Häuser äußert sich in seinem Gastbeitrag über den Zusammenhang von (Lebensmittel-)Verschwendung und Armut - hierzulande und weltweit.
Hier finden Sie den Artikel im PDF-Format. (Quelle: Mittelbayerische Zeitung)


Die Welt, 07.09.2012

Verbraucherschutzministerin Ilse Aigner ruft dazu auf, einwandfreie Lebenmittel an die Tafeln zu spenden. Hintergrund ist die BMELV-Kampagne zur Vermeidung von Lebensmittelverschwendung in Deutschland.

Artikel lesen >>



Süddeutsche Zeitung, 04.09.2012
Wie geht es den Rentnern in Deutschland? Die offiziellen Statistiken vermitteln den Eindruck: gut. SZ-Autor Hans von der Hagen schaut hinter die Zahlen-Kulisse und fragt nach, u.a. bei der Münchner Tafel:
Artikel lesen >>


Süddeutsche Zeitung, 21.07.2012
Laut Gesetz müssten Unternehmer, die an die Tafeln Waren spenden, dafür Umsatzsteuer bezahlen. Der Bundesverband Deutsche Tafel e.V. hat sich für eine generelle Umsatzsteuerbefreiung für Sachspenden an gemeinnützige Organisationen eingesetzt, offenbar mit Erfolg.
Artikel lesen >>


Mittelbayerische Zeitung, 21.06.2012
Gerd Häuser äußert sich in einem Gastkommentar zur verdeckten Armut sowie zu der Frage, warum und wie man den Wohlstand in der Gesellschaft besser verteilen sollte.
Hier finden Sie den Artikel als PDF-Dokument >> (Quelle: Mittelbayerische Zeitung)


FOCUS online, 18.06.2012
Im Vorfeld des Bundestafeltreffens erläutert Gerd Häuser, der Vorsitzende des Bundesverbandes Deutsche Tafel e.V., wie die Tafeln zusätzliche verzehrfähige Lebensmittel vor der Vernichtung bewahren wollen.
Artikel lesen >>