Mitgliederversammlung

Die Mitgliederversammlung ist das oberste Beschlussorgan des Tafel-Dachverbandes. Sie ist zuständig für Beschlussfassungen, Satzungsänderungen, Wahlen zum geschäftsführenden Vorstand und die Entlastung des Haushalts.  

Die Mitgliederversammlung setzt sich zusammen aus den Mitgliedern (der Tafeln), den Mitgliedern des Vorstandes, den Fördermitgliedern, den Mitgliedern des Wissenschaftlichen Beirats, den Mitgliedern des Kuratoriums.

Jede Tafel eines Mitglieds wird durch jeweils eine natürliche Person vertreten, die dem geschäftsführenden Vorstand die Vertretungsberechtigung nachzuweisen hat. Jedes Mitglied und jedes Mitglied des Vorstands hat jeweils eine Stimme sowie Rede- und Antragsrecht. Die Fördermitglieder, die Mitglieder des Beirats und des Kuratoriums haben auf Initiative des geschäftsführenden Vorstands ein Rederecht, jedoch kein Antrags- und Stimmrecht.

Die Mitgliederversammlung findet alle 2 Jahre statt und ist unabhängig von der Anzahl der erschienenen Mitglieder beschlussfähig. In den Jahren ohne Mitgliederversammlung ist das Besondere Aufsichtsorgan für die Prüfung und Entlastung der Vorstandsarbeit zuständig.