Tafel-Magazin 2021 erschienen

Mit dem Titel „Bleibt alles anders? Tafeln im zweiten Pandemiejahr“ widmet sich die aktuelle Ausgabe des Magazins „bei uns“ der Tafel-Arbeit im zweiten Pandemiejahr. Jochen Brühl, Vorsitzender der Tafel Deutschland, fordert in seinem Beitrag, Armut endlich abzuschaffen. Sirkka Jendis, Geschäftsführerin und Marco Koppe, Geschäftsführer der Tafel Deutschland, sprechen über die Veränderungen der Tafel-Arbeit. Wir stellen Projekte vor, die die Tafel-Arbeit bereichern und erfahren, welche Herausforderungen die Helferinnen und Helfer bewegen.

Die Tafeln führten 2021 die erprobten Ausgabemodelle fort, entwickelten sie weiter und digitalisierten ihre Prozesse. Mit bewundernswerter Ausdauer zeigten die 60.000 Tafel-Aktiven, wie wichtig es gerade in der Krise ist, denen zu helfen, die am wenigsten gehört werden und am meisten betroffen sind.

Lesen Sie mehr über den Einsatz der Tafel-Aktiven im aktuellen Heft. Wir laden Sie ein, sich über die Tafel-Arbeit zu informieren und Teil der Tafel-Familie zu werden. Das Magazin können Sie sich hier herunterladen.