Tafel Deutschland startet Katastrophenhilfe-Fonds für Tafeln

Logo Tafel Deutschland

Starke Unwetter zerstören und beschädigen gerade ganze Landstriche, vor allem in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen. Davon sind auch soziale Einrichtungen wie Tafeln betroffen, die ihre Arbeit zum Teil vorrübergehend einstellen müssen.

Um ihre Mitglieds-Tafeln zu unterstützen, hat Tafel Deutschland auf Beschluss des geschäftsführenden Vorstands und der Geschäftsführung kurzfristig einen Fonds zur Katastrophenhilfe eingerichtet. Tafeln, deren Räume und Inventar beschädigt wurden, können ab sofort unbürokratisch Gelder beantragen. Der Fonds unterstützt auch Tafeln, die nicht direkt von der Hochwasserkatastrophe betroffen sind, aber vor Ort Hilfe leisten und dabei Schäden an Fahrzeugen o.ä. erleiden.


Wie lange die Hochwasserkatastrophe anhalten und wie groß der Schaden sein wird, ist noch nicht absehbar. Daher sind wir für jede Unterstützung dankbar. Sie möchten den Tafeln helfen?

  • Melden Sie sich bei Ihrer Tafel, spenden Sie dort Geld oder bieten Sie anderweitige Unterstützung an. Die Kontaktdaten finden Sie in unserer Tafel-Suche.
  • Unterstützen Sie die Tafel Deutschland mit einer Spende.

Wir danken Ihnen herzlich für jede Hilfe!