Lidl und Coca-Cola unterstützen Corona-Nothilfefonds der Tafeln

Die Weihnachtszeit ist die Zeit des Gebens. Dies haben Lidl und Coca-Cola zum Anlass genommen, den Corona-Nothilfefonds der Tafeln mit 200.000 Euro anlässlich einer Verkaufsaktion von Coca-Cola-Artikeln in den Lidl-Filialen zu unterstützen. Die Verkaufsaktion startet am 14. Dezember 2020. Die Tafeln stehen in der Corona-Krise vor neuen Herausforderungen und haben ihre Arbeit den neuen Bestimmungen angepasst. Sie sind zurzeit besonders auf Hilfen angewiesen, um ihre Arbeit aufrechtzuerhalten. Mit dem Geld von Lidl und Coca-Cola können unter anderem mobile Luftreiniger für die Tafel-Ausgabestellen angeschafft werden. Mit der finanziellen Unterstützung zeigt Lidl erneut, dass die Tafeln auch in diesen Zeiten auf die Unterstützung des Lebensmitteleinzelhändlers zählen können. Die Tafel Deutschland bedankt sich für das großartige Engagement.

Bei Lidl können Kundinnen und Kunden nicht nur einkaufen, sondern auch am Pfandautomat etwas Gutes tun und ihre Pfandbons an die Tafeln spenden. Seit 12 Jahren sind so bereits 21 Millionen Euro zusammenkommen, mit denen Tafel-Projekte realisiert werden können.