Daimler-CEO überreicht 1000. Transporter an die Tafel Kassel

Die Tafel Kassel nahm am 7. November 2019 den Schlüssel für das 1000ste Mercedes-Benz-Neufahrzeug von Ola Källenius, Vorstandsvorsitzender der Daimler AG, entgegen. Die feierliche Übergabe des Mercedes Sprinters fand in der Mercedes-Welt in Berlin statt, wo Daimler bereits 2009 das 500. Tafel-Fahrzeug übergab. „Wir sind froh, dass wir mit Mercedes-Benz einen langjährigen Partner an unserer Seite haben, der unsere Tafel-Fahrzeuge mitfinanziert“, so Jochen Brühl, Vorsitzender der Tafel Deutschland. „Die Übergabe des 1000sten Tafel-Transporters ist ein symbolhafter Ausdruck dieser verlässlichen Partnerschaft.“

Vor 21 Jahren spendete Daimler 100 gebrauchte Vito-Transporter an die Tafeln. Daraus entstand eine Kooperation zwischen dem Automobilhersteller und der Tafel Deutschland, durch die Tafeln bundesweit Mercedes-Benz-Fahrzeuge mit rund 50 Prozent Rabatt auf den Listenpreis erwerben können. „Menschen mit guten Lebensmitteln unterstützen. Dieser Aufgabe widmen sich die Tafeln erfolgreich seit 1993. Indem sie dafür sorgen, dass einwandfreie Lebensmittel nicht verschwendet werden, leisten sie einen wichtigen Beitrag für einen schonenden Umgang mit Ressourcen und für unsere Gesellschaft. Seit mehr als 20 Jahren unterstützen wir sie bei dieser wichtigen Arbeit mit dem, was wir am besten können: unseren Autos“, erklärte Ola Källenius.

Mit dem neuen Sprinter sammeln die 150 ehrenamtlichen und vier hauptamtlichen Mitarbeiter der Tafel Kassel künftig Lebensmittel für ihre rund 3500 Kundinnen und Kunden ein, zu denen auch etwa 1000 Kinder gehören. Hans-Joachim Noll, Vorsitzender Tafel Kassel e.V., nahm das Fahrzeug gemeinsam mit seinen Vorstandskollegen Heike Bröring und Manfred Kimm entgegen. In seiner Dankesrede betonte Noll den enormen Bedarf an Betriebsmitteln, den eine Tafel dieser Größe habe, und bezeichnete das 1000ste Fahrzeug als Glückstreffer für die Tafel Kassel.

 

 

Foto: Daimler AG

Vertreter der Tafel Kassel nahmen den 1000. Tafel-Mercedes entgegen in Anwesenheit von Daimler-CEO Ola Källenius und Jochen Brühl, Vorsitzender der Tafel Deutschland, sowie der stellvertretenden Vorsitzenden Henriette Meier-Ewert und Kai Noack. Foto: Daimler AG