Lidl-Kunden spenden für Bedürftige

Spendenübergabe in der Lidl-Regionalgesellschaft Kassel. V.l.n.r: Marco Szary (Gruppenleiter Warenausgang), Leaven Stieler (Abteilungsleiter Lagerlogistik), Laura Rode (Beauftragte für Mitarbeiter und Soziales), Erich Lindner (Logistikleiter Tafel Hessen); Foto: Lidl Deutschland

„Kauf-1-mehr“ – unter diesem Motto wurden Lidl-Kundinnen und -Kunden im März in allen Filialen des Unternehmens aufgerufen, Lebensmittel für die Tafeln zu spenden. Im Aktionszeitraum standen „Spendenboxen“ für Lebensmittel im Kassenbereich bereit. In diese konnten Kunden nach dem Bezahlen Lebensmittel legen, die sie zusätzlich zu den Produkten auf ihrer Einkaufsliste eingekauft haben. Zu Gute kamen die Lebensmittel den örtlichen Tafeln, die diese an ihre Gäste weitergaben.  

Der Vorsitzende der Tafel Deutschland, Jochen Brühl, bedankt sich bei allen, die diese Aktion möglich gemacht haben: „Wir freuen uns über die große Spendenbereitschaft der Lidl-Kundinnen und -Kunden und über jede einzelne kleinere und größere Spende, vielen herzlichen Dank! Ein ganz besonderer Dank gilt auch allen Tafel-Helferinnen und -Helfern, die solche Aktionen neben ihrer täglichen Arbeit stemmen und viele Ehrenamts-Überstunden“ schieben.“

Die „Kauf-1-mehr“-Aktion fand anlässlich des Doppeljubiläums im Jahr 2018 statt – 25 Jahre Tafel Deutschland und zehn Jahre Lidl-Pfandspende.


Zurück