Deutsche Tafeln trauern um verunglückte Ehrenamtliche

Bei der Tafel in Gommern sind am Gründonnerstag bei einem furchtbaren Brandunglück drei Menschen gestorben.

Die Tafeln in Deutschland sind bestürzt und tieftraurig über die Nachricht vom Tod dreier Ehrenamtlicher und weiterer Verletzter. Unsere Gedanken und unser Mitgefühl sind bei den Angehörigen und Freunden der Opfer und Verletzten.

Für die Tafel-Bewegung ist es ein schwarzer Tag. In unserer 22jährigen Geschichte haben wir noch nie ein derart schweres Unglück erleben müssen. Der Bundesverband steht in diesen schweren Stunden an der Seite der Tafel in Gommern und wird bei der Bewältigung dieses Unglücks bestmögliche Unterstützung anbieten.

Im Namen des Verbandes und aller Tafeln

Jochen Brühl

Vorsitzender

 

Zurück