TNT unterstützt Tafel-Transporte

Foto: Lorenz Märtl

Eine Situation, mit der die Tafeln immer wieder konfrontiert werden: Ein Lebensmittel-Hersteller möchte palettenweise Waren spenden – viel zu viel für die Tafeln in der Region, um die Spende zeitnah zu verteilen. Gleichzeitig gibt es im ganzen Bundesgebiet Bedürftige, die sich über die Spende freuen würden –  viele Tafeln jedoch können sich den Transport der gespendeten Ware über hunderte Kilometer hinweg nicht leisten.

Damit künftig möglichst viele Tafel-Kunden von Großspenden profitieren können, übernimmt der Expressdienstleister TNT einen Teil der Transporte vom Spender zu den Tafeln kostenlos. Seit September 2010 transportiert TNT für die Tafeln Warenspenden-Paletten – zunächst von Nürnberg-Feucht aus – durch das Bundesgebiet. Bis Ende des Jahres sollen 70 Paletten gespendete Waren verteilt sein: Lebensmittel, Gefrierbeutel, Kosmetikartikel und, pünktlich zu Weihnachten, 140.000 Kinderbücher als extra Geschenk für die jüngsten Tafel-Kunden. Das Verteilernetz soll nach und nach weiter ausgebaut werden.

Im Bild: Zum offiziellen Startschuss der Zusammenarbeit übergab der Niederlassungsleiter von TNT Express Nürnberg, Norbert Trebing (im Foto links), am 26. November einen Transporter voller Warenspenden an den Vorsitzenden der Nürnberger Land Tafel und Mitglied des geschäftsführenden Vorstands des Bundesverbands Deutsche Tafel e.V., Gerhard Hampl (ganz rechts im Bild).

 

Zurück