Lebensmittel retten für den Klimaschutz

Tafeln retten Lebensmittel für arme Menschen und tragen damit gleichzeitig zum Klimaschutz bei. Unter dem Motto „Lebensmittel retten, Klima schützen“ zeigt Tafel Deutschland, wie wichtig ein verantwortungsbewusster Umgang mit Lebensmitteln für Mensch und Umwelt ist.

Weltweit verschwenden die Menschen unglaubliche 1,3 Milliarden Tonnen Essen –rund ein Drittel aller produzierten Lebensmittel. Allein in Deutschland landen laut Angaben des Thünen-Instituts jährlich 12 Millionen Tonnen Lebensmittel unnötig im Müll. Nach Berechnungen des WWF sind es sogar 18 Millionen Tonnen.

Wer Lebensmittel entsorgt, verschwendet aber auch die Treibhausgase, die Energie, das Wasser und die landwirtschaftliche Nutzfläche, die für Produktion, Lagerung und Transport nötig waren.

Dieser verantwortungslose Umgang mit wichtigen Ressourcen hat gravierende Folgen für unser Klima. Wer beispielsweise ein Kilogramm Brot entsorgt, verschwendet gleichzeitig bis zu 950 Gramm Treibhausgase, die im Laufe der Herstellung anfallen. Bei einem Kilogramm Rindfleisch sind es bis zu 15 Kilogramm CO2-Äquivalente. Laut WWF erzeugen die verschwendeten Lebensmittel rund zehn Prozent aller globalen Treibhausgas-Emissionen. Der Einsatz gegen Lebensmittelverschwendung ist damit ein Einsatz für den Klimaschutz.

Lebensmittelverschwendung nachhaltig bekämpfen

265.000 Tonnen Lebensmittel retten die Tafeln jedes Jahr und tragen damit zum Klimaschutz bei. Zudem appelliert Tafel Deutschland an Verbraucherinnen und Verbraucher, an Hersteller, Händler und Politik: Wir alle müssen Lebensmittelverschwendung als dringendes Problem begreifen, das es nachhaltig zu bekämpfen gilt.

Im Ziel 12.3 der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung haben die Vereinten Nationen bereits festgelegt, die weltweite Lebensmittelverschwendung bis 2030 zu halbieren. Auch die Bundesregierung hat sich diesem Ziel verpflichtet. Nun müssen dringend Maßnahmen für einen nachhaltigeren Umgang mit Lebensmitteln entlang der gesamten Wertschöpfungskette beschlossen und umgesetzt werden.

Informationsmaterialien der Tafel Deutschland


Ihr Beitrag für den Klimaschutz

Wir alle können etwas zum Klimaschutz beitragen: Im Durchschnitt entsorgt jeder Mensch in Deutschland 85 Kilogramm Lebensmittel pro Jahr. Das lässt sich durch einen bewussten Umgang mit Brot, Gemüse und Co vermeiden:

  • Kaufen Sie leicht verderbliche Waren in bedarfsgerechten Mengen ein.
  • Gehen Sie kritisch mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum um und prüfen Sie die Produkte mit Ihren Sinnen.
  • Verarbeiten Sie nicht mehr ganz frische Lebensmittel beispielsweise zu Suppe, Smoothies oder Semmelbröseln.
  • Lagern Sie Lebensmittel im Regal und Kühlschrank übersichtlich.
  • Stellen Sie übrig gebliebene Speisen in den Kühlschrank, um sie später zu verzehren.
  • Weitere Tipps finden Sie auf unserer Informationskarte.

Sie möchten noch mehr gegen Lebensmittelverschwendung tun und den Klimaschutz fördern? Dann unterstützen Sie die Tafel in Ihrer Nähe mit Ihrer Zeit oder helfen Sie uns mit einer Geldspende. Gemeinsam können wir viel bewegen, denn die Tafeln tun dem Klima gut!