Initiative Transparente Zivilgesellschaft

Im Sinne der transparenten Kommunikation beteiligt sich die Tafel Deutschland an der Initiative Transparente Zivilgesellschaft. Da es in Deutschland keine einheitlichen Veröffentlichungspflichten für gemeinnützige Organisationen gibt, hat die Initiative zehn grundlegende Informationspunkte definiert, die jede zivilgesellschaftliche Organisation der Öffentlichkeit zugänglich machen sollte:
 

  1. Name, Sitz und Gründungsjahr der Organisation
    Tafel Deutschland e.V., Dudenstraße 10, 10965 Berlin
    Der Bundesverband wurde 1995 gegründet: zur Gründungsgeschichte.

  2. Satzung und Ziele
    Die Satzung des Bundesverbandes kann hier nachgelesen werden. Die Ziele des Dachverbandes und seiner Mitglieds-Tafeln sind in den Tafel-Grundsätzen dargestellt.

  3. Anerkennung als steuerbegünstigte (gemeinnützige) Körperschaft
    Unsere Arbeit ist nach der letzten uns zugegangenen Anlage zum Bescheid für 2014 zur Körperschaftsteuer des Finanzamts für Körperschaften I, Berlin (Steuernummer 27/026/36718) vom 12.09.2016 nach § 5 Abs. 1 Nr. 9 des Körperschaftsteuergesetzes von der Körperschaftssteuer befreit, weil wir ausschließlich und unmittelbar steuerbegünstige mildtätige und gemeinnützige Zwecke im Sinne der §§51 ff AO dienen.

  4. Name und Funktion der wesentlichen Entscheidungsträger
    Die Tafel Deutschland hat einen ehrenamtlichen Vorstand. Namen und Funktion der derzeitigen Vorstandsmitglieder finden Sie unter Vorstand.
    Da auf Beschluss der Mitgliederversammlung 2015 diese nur noch alle zwei Jahre stattfindet, entscheidet in den Zwischenjahren ein besonderes Aufsichtsorgan unter anderem über die Entlastung des Vorstandes.

  5. Bericht über Tätigkeiten der Organisation
    Der Dachverband der Tafeln, gegründet 1995, verbindet und unterstützt rund 95 Prozent der Tafeln in Deutschland. Er bündelt Interessen, Ideen und Engagement seiner Mitglieds-Tafeln – und kann diese so überzeugender nach außen vertreten als eine lokale Tafel alleine. Eine Übersicht über unsere Aufgaben und Leistungen finden Sie unter dem Menüpunkt "Dachverband". Weitere Informationen zu den Leistungen des Dachverbandes finden Sie zudem im Jahresbericht sowie den Ausgaben des Verbandsmagazins Feedback.

  6. Personalstruktur
    In der Berliner Geschäftsstelle des Dachverbandes arbeiten derzeit 14 Personen, in Teil- und Vollzeit. Dieses Kern-Team wird projekt- bzw. zeitweise von Praktikanten und Aushilfen unterstützt. Die hauptberuflichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Berliner Geschäftsstelle sind erste Ansprechpartner für die Mitglieder des Dachverbandes der Tafeln in Deutschland. Zusätzlich kümmern sie sich um die verschiedenen Arbeitsschwerpunkte des Dachverbandes und setzen die Vorstandsbeschlüsse um.

  7. Mittelherkunft
    Der Dachverband finanziert sich grundsätzlich über private und privatwirtschaftliche Spenden sowie seine Mitgliedsbeiträge. Eine Aufstellung über die Herkunft der Mittel finden Sie im Jahresbericht.

  8. Mittelverwendung
    Informationen zur Mittelverwendung erhalten Sie ebenfalls im Jahresbericht.

  9. Gesellschaftliche Verbundenheit mit Dritten
    Die Tafel Deutschland vertritt und unterstützt als Dachverband rund 95 Prozent der Tafeln in Deutschland. Der Dachverband ist Mitglied des Bundesnetzwerks Bürgerschaftliches Engagement (BBE), der Nationalen Armutskonferenz (nak) sowie des Paritätischen Wohlfahrtverbandes. Eine Übersicht über unsere Aufgaben und Leistungen finden Sie unter dem Stichwort Dachverband.

  10. Großspender
    Die Tafel Deutschland erhält aus der Lidl-Pfandspende regelmäßig Spenden von Lidl-Kundinnen und -Kunden, deren Summe insgesamt mehr als 10 Prozent des jährlichen Einkommens des Tafel-Dachverbandes betragen. Der Großteil dieser Spendengelder wird an die örtlichen Tafeln zur Realisierung nachhaltig wirksamer Projekte weitergeleitet.

    2016 hat die Tchibo GmbH dem Tafel-Dachverband im Rahmen einer Weihnachtsaktion eine große Waren-Spende übergeben, die im Gesamtwert zehn Prozent des Jahreseinkommens überschritten. Details zu der Spendenaktion finden Sie im Bericht über das Jahr 2016.

    Informationen zu unseren Sponsoren finden Sie unter dem Stichwort Partner.