Projektbeispiele

Fehlt Ihnen noch eine zündende Idee für ein Projekt im Programm „Tafel macht Kultur“? Kein Problem! Wir haben auf dieser Seite einige Projektideen für Sie zusammengestellt. Daneben bietet Ihnen die Broschüre "Tafel macht Kultur" eine Übersicht über die geförderten Projekte aus dem ersten Förderjahr 2018. 

Eine Schreibwerkstatt durchführen

Kinder und Jugendliche entwickeln gemeinsam ein Sammelband aus Geschichten aus dem Alltäglichen oder nicht so Alltäglichen, angereichert mit Zeichnungen oder einem Comic. Die Schreibwerkstatt kann zum Beispiel von einem Kinderbuchautoren oder einer Journalistin geleitet werden.


Die Tafel-Ausgabe mit einem Wandgemälde verzieren

In Zusammenarbeit mit einer Künstlerin oder einem Künstler können Wandgemälde entstehen oder Räume nach anderen Gesichtspunkten gestaltet werden. Es können zum Beispiel Zeichnungen und Malereien in Workshops oder Ferienfreizeiten entstehen, die zusammen mit den Kindern und Jugendlichen an die Wände gehängt werden. 


Einen Kurzfilm drehen

Tafel-Kinder werden zu einer Workshopreihe mit Fotografie und Film eingeladen. In den Workshops lernen die Kinder dabei nicht nur den Umgang mit der Kamera, den genauen Blick auf ihre Umwelt, sondern auch ihre eigenen gestalterischen Fähigkeiten kennen. Den Abschluss bildet eine Ausstellung der fotografischen Werke und Videoarbeiten, die in den Workshops entstanden sind. Die Ausstellung fördert darüber hinaus das Selbstbewusstsein der jungen Menschen.


Einen Tanz einstudieren

Tanz, Akrobatik und Bewegungsförderung jeder Art dienen der Entwicklung eines stabilen Selbstwertgefühls. Das Erlernen einer Choreographie schult die Koordination, das Gedächtnis und den Gemeinschaftssinn. Bei einer kleinen Aufführung im öffentlichen Rahmen lernen die Kinder und Jugendlichen mit professioneller Unterstützung wie sie mit Erfolg und Misserfolg umgehen können. 


Ein Theaterstück gemeinsam entwickeln

In Theaterworkshops können die Kinder und Jugendlichen ihre Gedanken, Ideen und Probleme zum Ausdruck bringen. Zielsetzung ist es, über das Theaterspielen Kindern und Jugendlichen Unsicherheit und Orientierungslosigkeit zu nehmen und das Selbstbewusstsein zu stärken. Gleichzeitig werden sie in die Lage versetzt, in ihrem Theaterstück die Themen anzusprechen, die in ihrer Lebenssituation wichtig sind. Unter professioneller Anleitung können Kinder und Jugendliche aus verschiedenen gesellschaftlichen Schichten und auch aus verschiedenen Kulturkreisen zusammenkommen.


Einen Tafel-Garten gestalten

Gartenbau ist eine kulturelle Leistung. Gärten haben viele Gesichter. Sie können mit Nutzpflanzen bestückt, nach heilpädagogischen Gesichtspunkten bepflanzt oder als kleine Paradiese der Erholung nach gestalterischen Prinzipien angelegt werden.

Kinder und Jugendliche haben die Gelegenheit die Herkunft und die Bedürfnisse der Pflanzen kennen zu lernen, sie sehen, wie lange es braucht, bis eine Frucht heranreift, sie können sich beim Umgraben und Anpflanzen körperlich verausgaben und die Früchte ihrer Arbeit selber ernten.


Ein Kochbuch künstlerisch gestalten

Das Thema „Kochen und gemeinsam Essen“ ist ein Familien-Thema. Kochen betrifft nicht allein Kinder und Jugendliche. Hier werden die Eltern immer mit eingebunden, auch wenn sie nicht vor Ort sind, da Kochen und Essen fast ausschließlich zuhause stattfindet. Ihre gemeinsamen Erlebnisse halten die Eltern und Kinder dann in einem Familien-Kochbuch oder einer Wandzeitung für die Tafel fest. Das so angeeignete Wissen über Lebensmittel und deren Zubereitung kann künstlerisch verarbeitet und vertieft werden. Ein Kochbuch für Zuhause oder ein Plakat in der Tafel-Ausgabe motivieren auch andere, die die Ergebnisse betrachten, sich mit dem Thema auseinanderzusetzen.