Tafel macht Kultur

Kultur erleben und sich selbstbestimmt und kreativ entwickeln: Das strebt das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) mit dem bundesweiten Förderprogramm „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ an.

Im Jahr 2018 geht das erfolgreiche Programm in die zweite Runde. Als neuer Programmpartner bringt die Tafel Deutschland in Kooperation mit der Bildungsakademie der Tafel Deutschland gGmbH im Projekt „Tafel macht Kultur“ kulturelle Bildung für Kinder und Jugendliche an die Tafeln.

Rund ein Viertel der Tafel-Kundinnen und -Kunden sind Kinder und Jugendliche. Sie leben zum großen Teil in einer finanziellen, sozialen und bildungsbezogenen Risikolage. Für diese Zielgruppe im Alter von drei bis 18 Jahren bietet das Projekt „Tafel macht Kultur“ die Möglichkeit der kulturellen Teilhabe. Vor Ort findet sich die Tafel mit mindestens zwei weiteren Bündnispartnern zusammen. Gemeinsam entwickeln sie mit Unterstützung professioneller Künstlerinnen und Künstler oder einer pädagogischen Fachkraft ein kulturpädagogisches Angebot für Kinder und Jugendliche.

Das Projektbüro „Tafel macht Kultur“ unterstützt Sie bei der Projektentwicklung und Antragsstellung.

Anträge können jeweils bis zum 30. April 2018, 01. Juni 2018 und 01. September 2018 gestellt werden.

TAFEL MACHT KULTUR

Projekte 
Die Projekte können so vielfältig wie die Tafel-Landschaft selbst sein. Es kann geschauspielert, gemalt, gebastelt, gesungen, getanzt, gemeinsam gelesen oder gekocht werden. Kulturelle Bildung ist ein weites Feld. Der Projektschwerpunkt ergibt sich häufig aus dem Zusammenschluss der Bündnispartner. Welches Wissen und welche Ressourcen bringen sie mit? Wofür wollen sie sich engagieren? Was alle Projekte eint: Sie bringen kulturelle Bildung für die Kinder und Jugendlichen der Tafeln. Von einmaligen Ausflügen bis zu einem regelmäßigen Kursangebot ist alles möglich.


Bündnispartner
Die Tafel schließt sich mit zwei weiteren lokalen Akteuren zu einem Bündnis zusammen. Es lohnt sich, auf das bestehende lokale Netzwerk der Tafeln zurückzugreifen.  In den Bündnissen sollen Kontakte geknüpft und neue Impulse gesetzt werden. Die Bündnispartner können unterschiedliche Hintergründe haben und verschiedene Aufgaben übernehmen. Einer der Akteure sollte jedoch aus dem Bereich der kulturellen Bildung stammen. 

Weitere Informationen


Kulturelle Bildung
Warum kulturelle Bildung fördern? In kreativen Projekten, in denen Kinder und Jugendliche außerschulisch gemeinsam etwas gestalten, erfahren sie ihre eigene Selbstwirksamkeit. Ohne Leistungsdruck probieren sie sich aus, entdecken und entwickeln Fähigkeiten und Kompetenzen. Sie lernen Gleichaltrige mit ähnlichen Interessen kennen und erfahren, dass gemeinsamer engagierter Einsatz zu Ergebnissen führt und Wirkungen entfaltet. Dieses Erfolgserlebnis führt zu mehr Selbstbewusstsein und ermutigt zu eigenständigem Denken und verantwortungsvollem Handeln. Mit einer realistischen Einschätzung der eigenen Fähigkeiten entstehen Perspektiven für eine persönliche Weiterentwicklung und einen selbstbestimmten Lebensweg.

Weitere Informationen


Projektbüro
Das Projektbüro „Tafel macht Kultur“ unterstützt in der inhaltlichen, zeitlichen und finanziellen Planung und hilft bei der Antragstellung. Bitte melden Sie sich bei uns, wenn Sie bereits ein Projekt der kulturellen Bildung durchführen oder Interesse an der Entwicklung eines Angebots haben. Gerne entwickeln wir auch gemeinsam mit Ihnen eine Idee und helfen Ihnen bei der Umsetzung. Wir freuen uns auf Ihre Projektideen!

Weitere Informationen