Jeder kann Lebensmittelretter sein - Wanderausstellung Love the waste jetzt in Krefeld

29.10.2018 | Pressemitteilung

Mindestens 11 Millionen Tonnen Lebensmittel landen jedes Jahr in deutschen Mülltonnen. Eine unglaubliche Verschwendung. Dabei ist ein Großteil des Lebensmittelmülls vermeidbar. Dass Lebensmittelretten ganz einfach sein kann, zeigt die neue Wanderausstellung „Love the waste – verteilen statt verschwenden“. Vom 29.10. bis zum 03.11. ist die Ausstellung im METRO Großmarkt Krefeld-Uerdingen zu sehen. Anschließend wird sie in der Markthalle Krefeld gezeigt werden.

„Wir müssen endlich zu einem Umdenken kommen und bewusster mit den Ressourcen unserer Erde umgehen“, sagte der Tafel-Vorsitzende Jochen Brühl. „Jeder von uns wirft im Schnitt 82 kg pro Jahr an Lebensmitteln achtlos in den Müll. Dabei vergessen viele, dass jeder weggeworfene Joghurt, jedes nicht verzehrte Kuchenstück und jede auf dem Feld aussortierte Zucchini einen hohen Preis hat. Und den zahlen wir alle. Es ist an der Zeit, dass wir lernen, unsere Lebensmittel wieder zu lieben“, so Brühl weiter.

Die Tafeln arbeiten seit 25 Jahren gemeinsam mit ihren Partnern aus der Lebensmittelbranche an der Vermeidung von Lebensmittelverschwendung. Jede der 940 Tafeln leistet durch ihre Tätigkeit einen gewichtigen Beitrag zu Umweltschutz und Ressourcenschonung.

Die Düsseldorfer METRO AG ist seit 12 Jahren als finanzieller Hauptsponsor an der Seite der Tafel Deutschland. Doch das Engagement des Großhändlers und Lebensmittelspezialisten reicht regional noch deutlich länger zurück.

„Unser Ziel ist es, entlang der kompletten Lieferkette so wenig Lebensmittel wie möglich zu verschwenden. Unser wichtigster Kooperationspartner in den Märkten vor Ort sind die Tafeln. In vielen METRO und real Märkten fahren die Tafel-Autos bereits seit über 20 Jahren vor, um übrig gebliebene Lebensmittel abzuholen. Um darüber hinaus die Tafeln in ihrer Arbeit zu unterstützen, sind wir seit 2006 finanzieller Hauptsponsor“, sagt Veronika Pountcheva, Global Director Corporate Responsibility mit Blick auf die langjährige Partnerschaft zwischen den beiden Lebensmittelrettern.

Im Rahmen des 25-jährigen Tafel-Jubiläums haben Tafel Deutschland und METRO AG die Wanderausstellung „Love the waste – verteilen statt verschwenden“ konzipiert. Die Ausstellung ist unterteilt in die Themenbereiche Lebensmittelerzeugung und -verarbeitung, Handel, Außer-Haus-Verpflegung und Privatverbrauch. Sie richtet sich an Erwachsene und Kinder gleichermaßen und gibt leicht umsetzbare Tipps zur Lebensmittelrettung.

Komplettiert wird die Ausstellung durch 13 Porträtbilder von Tafel-Ehrenamtlichen. Ihre Fotos und ihre kurzen Statements machen die Ausstellung zu etwas Einzigartigem. Ihre Freude am Helfen und ihr unermüdlicher Einsatz können anderen ein Vorbild sein. Fotografiert hat sie der Ludwigsburger Fotograf Reiner Pfisterer. Die Fotos sind ein Geschenk anlässlich seines 25-jährigen Firmenjubiläums an die Tafeln zu ihrem 25-jährigen-Jubiläum.

Um möglichst viele Menschen zu erreichen, tourt die Ausstellung seit September

durch METRO und real Märkte in Hamburg, Berlin, Nürnberg und Krefeld.


Die nächsten Termine: 

 

·         12.-17.11.2018: Markthalle Krefeld (real), Hafelsstraße 200, 47809 Krefeld

 
Alle weiteren Termine unter: www.tafel.de/love-the-waste/

Pressefotos unter: www.tafel.de/presse/pressebilder/


Die Tafeln in Deutschland: Lebensmittel retten. Menschen helfen.

Die mehr als 940 gemeinnützigen Tafeln in Deutschland sammeln einwandfreie überschüssige Lebensmittel von Herstellern und Händlern und verteilen diese regelmäßig an bis zu 1,5 Millionen bedürftige Menschen in Deutschland. Damit schaffen sie eine Brücke zwischen Überfluss und Mangel. Mit rund 60.000 Ehrenamtlichen, die sich bei den Tafeln engagieren, sind die Tafeln eine der größten sozial-ökologischen Bewegungen in Deutschland.