Schwerin rettet Lebensmittel! Aktionstage im Rahmen der Initiative Zu gut für die Tonne!

10.06.2015 | Pressemitteilung | Ereignis

 

Jedes achte gekaufte Lebensmittel in Deutschland wird weggeworfen. Wie sich Lebensmittelabfälle reduzieren lassen, zeigt die Initiative Zu gut für die Tonne! des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL). Das Thema Lebensmittelwertschätzung steht im Mittelpunkt der nächsten Kampagnenveranstaltung: Gemeinsam mit dem Bundesverband Deutsche Tafel e.V. und Slow Food Deutschland e.V. finden die nächsten Aktionstage vom 26. bis 27. Juni 2015 in Schwerin statt.

Höhepunkt des Events ist die Lange Tafel am 27. Juni von 11.00 bis 15.00 Uhr auf der "Schwimmenden Wiese" in der Innenstadt. Alle Schweriner Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen, gemeinsam kostenlos zu tafeln und die aus überschüssigen, aber einwandfreien Lebensmitteln zubereiteten Gerichte zu probieren. Daneben stehen an zahlreichen Infoständen Experten bereit, die Fragen zum richtigen Umgang mit Lebensmitteln, zu Ressourcenschutz und Nachhaltigkeit sowie soziale Fragen beantworten. Bereits am Freitag, den 26. Juni, wird es eine Erntetour rund um Schwerin geben, bei der die Lebensmittel für die Lange Tafel gesammelt werden.

Das detaillierte Programm und weitere Hintergrundinformationen möchten wir Ihnen gerne im Rahmen einer Podiumsdiskussion vorstellen.

Wir würden uns freuen, Sie am Montag, den 22. Juni 2015, von 11.30 bis 12.30 Uhr, in der Schweriner Volkshochschule "Ehm Welk" Seminarraum 10 im Schelfschulgebäude, 3. Etage links, Puschkinstraße 13, 19055 Schwerin begrüßen zu dürfen.