Tafeln wählen neue Verbandsspitze: Gerd Häuser als Vorsitzender für eine dritte Amtszeit bestätigt

23.06.2012 | Pressemitteilung | Verband

Mit Gerd Häuser, Jochen Brühl, Gerhard Hampl und Willy Wagenblast hatten sich vier der fünf seit 2007 amtierenden geschäftsführenden Vorstände wieder zur Wahl gestellt.
Sie alle wurden mit großer Mehrheit für weitere zwei Jahre an die Verbandsspitze gewählt. Neu im geschäftsführenden Vorstand und Nachfolgerin des scheidenden Vorstandsmitglieds Hans Mengeringhaus wurde Beate Weber-Kehr. Sie war bereits von 2003 bis 2007 im Vorstand des Bundesverbandes aktiv.

Gerd Häuser übernimmt damit zum dritten Mal in Folge die Funktion des Vorsitzenden des Bundesverbandes Deutsche Tafel e.V. Seine Stellvertreter sind Beate Weber-Kehr für das Ressort Mitgliederbetreuung, Jochen Brühl für das Ressort Spender und Sponsoren und Gerhard Hampl für den Bereich Logistik. Ebenfalls im Amt bestätigt wurde der Schatzmeister des Bundesverbandes, Willy Wagenblast.

Der geschäftsführende Vorstand arbeitet traditionell ehrenamtlich. Er erhält weder pauschale Aufwandsentschädigungen noch Sitzungsgelder. Das gilt ebenso für den Gesamtvorstand, in dem weitere 12 Frauen und Männer als Ländervertreterinnen und Ländervertreter bzw. Vorsitzende von Landesverbänden die Interessen der Tafeln in ihren Bundesländern vertreten.


Der geschäftsführende Vorstand des Bundesverbandes Deutsche Tafel e.V.
Im Bild von links nach rechts: Gerhard Hampl, Willi Wagenblast, Beate Weber-Kehr, Gerd Häuser, Jochen Brühl.

Gerd Häuser ist seit 2001 bei den Tafeln aktiv, zuerst als Vorsitzender des Harzer Tafel e.V. in Quedlinburg. Vor seiner Wahl zum Vorsitzenden des Bundesverbandes Deutsche Tafel e.V. im Juni 2007 vertrat er von 2002 bis 2007 als Ländervertreter die Tafeln Sachsen-Anhalts im Bundesverband. Er war nach dem Studium 20 Jahre im Bundesamt für Wirtschaft tätig. Im Anschluss daran engagierte sich Gerd Häuser sich u. a. als Mitglied des Deutschen Bundestages in den Bereichen Landwirtschaft und Energiepolitik.

Beate Weber-Kehr ist Mitbegründerin der Blankenhainer Tafel in Thüringen und seit 1997 deren Vorsitzende. Die Thüringer Tafeln hat sie zunächst als Ländervertreterin Thüringen und seit 2009 als Vorsitzende des Landesverbandes der Thüringer Tafeln e.V. vertreten. Bereits zwischen 2003 und 2007 hat die studierte Sozialarbeiterin im Vorstand des Bundesverbandes Deutsche Tafel e.V. mitgearbeitet.

Jochen Brühl ist Mitbegründer der LudwigsTafel e.V. in Ludwigsburg, deren Geschäfte er seit 1999 neben seiner Tätigkeit als Fundraiser für die Stiftung Karlshöhe-Ludwigsburg ehrenamtlich leitet. Der studierte Sozialarbeiter und Fundraiser vertritt seit Juni 2007 im Bundesverband das Ressort Spender und Sponsoren.

Gerhard Hampl ist Mitbegründer der Nürnberger Land Tafel. Von 2008 bis 2011 war er Vorsitzender dieser Tafel. Der gelernte Elektro-Installateur und selbstständige Bauunternehmer gründete 2006 den Logistik-Verbund der Tafeln Nordbayerns. Seit Herbst 2007 vertritt er den Vorstandsbereich Logistik im Bundesverband.

Willy Wagenblast arbeitet seit 2005 als Schatzmeister im Vorstand der Singener Tafel e.V. Der Diplom-Betriebswirt war unter anderem als Geschäftsführer einer kommunalen Entwicklungsgesellschaft tätig. Vor seiner Wahl zum Schatzmeister des Bundesverbandes im Juni 2007 war er bereits als Finanzvorstand des Landesverbandes der baden-württembergischen Tafeln tätig.