Tafel-Projekte für Kinder auf dem Vormarsch

29.10.2007 | Pressemitteilung | Verband

Der Bundesverband Deutsche Tafel e.V. und die METRO Group stellen ihr gemeinsames Wohltätigkeitsprojekt zugunsten der Tafeln vor
 
Ausreichend häufige und gesunde Mahlzeiten sind nicht für alle Kinder selbstverständlich. Vor allem Kinder aus einkommensschwachen Familien werden häufig nicht ihren Bedürfnissen gemäß ernährt. Die Tafeln reagieren darauf, indem sie verstärkt Angebote speziell für Kinder, so genannte Kindertafeln oder Kinderrestaurants initiieren.


Um die Tafeln in Deutschland bei ihrer Arbeit insbesondere für die junge Generation zu unterstützen, starten der Bundesverband Deutsche Tafel e.V. und die METRO Group eine gemeinsame bundesweite Wohltätigkeitsaktion. Ein Kinderkochbuch namens „ICH KOCH MIR WAS!“ vermittelt, wie sich Kinder gesunde Mahlzeiten selbst zubereiten können. Der Verkaufserlös der Bücher kommt den lokalen Tafeln zugute.


Einladung zum Pressegespräch „Kinder bei den Tafeln“

 

  • Zeit: Dienstag, 6. November 2007, 11 Uhr
  • Ort: Vertretung des Landes Rheinland-Pfalz; In den Ministergärten 6, 10117 Berlin (Johannes-Gutenberg-Saal)


In dem Gespräch werden die aktuellen Entwicklungen in der Tafel-Landschaft mit Blick auf die zunehmende Kinderarmut dargestellt. Stellvertretend für viele lokale Projekte werden die Kinderprojekte u.a. der Berliner Tafel vorgestellt.


Es nehmen teil:

  • Gerd Häuser, Vorstandsvorsitzender des Bundesverbandes Deutsche Tafel e.V.
  • Sabine Werth, Vorsitzende der Berliner Tafel als Trägerin der Kinder- und Jugendrestaurants „fünf Jahreszeiten“ und „Talmarant“
  • Petra Rob, Generalbevollmächtigte der METRO Group
  • Andreas Steppuhn, MdB und Mitglied der Harzer Tafel


Im Anschluss laden wir Sie dazu ein, einige der Rezepte des Kinderkochbuchs zu verkosten.
Wir bitten Sie, sich mit dem beigefügten Rückfax anzumelden. Vielen Dank!