Landeswette zum 18. Bundestafeltreffen: 32 Tonnen Lebensmittel für die Thüringer Tafeln

22.05.2012 | Pressemitteilung | Ereignis

Mit Hilfe der Bürgerinnen und Bürger des Freistaates Thüringen will Thüringens Minister für Bildung, Wissenschaft und Kultur, Christoph Matschie die Tafeln unterstützen. Im Vorfeld des 18. Bundestafeltreffens, das vom 21. bis 23. Juni 2012 in Suhl stattfinden wird, schloss er am Mittwoch mit Gerd Häuser, dem Vorsitzenden des Bundesverbandes Deutsche Tafel e. V., eine Landeswette ab.

Der Minister wettet, dass die Thüringerinnen und Thüringer in den Wochen vor dem Treffen mindestens 32 Tonnen haltbare Lebensmittel für die Thüringer Tafeln spenden werden. Die Spenden werden von den 32 Tafeln an Bedürftige weitergegeben. „Die Thüringer haben ein großes Herz. Ich bin ganz sicher, dass die 32 Tonnen Lebensmittel zusammenkommen. Wir schaffen das und unterstützen damit die engagierte Hilfe der Tafeln. Hier wird eine ganz wichtige Arbeit für Menschen geleistet, die unsere Unterstützung brauchen.“, sagte Matschie am Mittwoch beim Start der Aktion in der Landeshauptstadt Erfurt. Der persönliche Wetteinsatz von Minister Matschie: Einen Tag ehrenamtliche Mitarbeit bei einer Thüringer Tafel.

Der Vorsitzende des Bundesverbandes, Gerd Häuser, lud die Thüringer zum Mitmachen ein. „’Jeder gibt, was er kann’ lautet das Motto der Tafeln. Ohne das freiwillige Engagement vieler Menschen und ohne die Unterstützung von Spendern und Sponsoren könnten die Tafeln nicht helfen. Ich bin sicher, dass sich viele Thüringer Bürgerinnen und Bürger an der Landeswette zugunsten der Thüringer Tafeln beteiligen werden“, sagte Häuser. Ziel der Aktion sei es, auf die Arbeit der fast 900 Tafeln in Deutschland als „Lebensmittelretter“ aufmerksam zu machen. Rund 50 000 Helferinnen und Helfer sammeln bundesweit regelmäßig überschüssige, aber qualitativ einwandfreie Lebensmittel im Handel und bei Herstellern ein und geben diese an über eine Million Bedürftige weiter, darunter 500 000 Kinder und Jugendliche aus einkommensschwachen Familien, Alleinerziehende und Senioren.

Bis zum 23. Juni können an verschiedenen Sammelstellen in Thüringen haltbare Lebensmittel gespendet werden, zum Beispiel Reis, Nudeln, Kaffee, Tee, Konserven, Salz oder Mehl. Adressen und Öffnungszeiten der Sammelstellen sowie weitere Informationen sind im Internet unter www.thueringer-tafeln.de verfügbar. An der Aktion beteiligen sich zahlreiche örtliche Supermärkte, darunter insbesondere Filialen von REWE und Netto Marken-Discount.

Das Ergebnis der Landeswette wird am 23. Juni 2012 bei der Langen Tafel auf dem Platz der Deutschen Einheit in Suhl verkündet.

Bundestafeltreffen 2012 in Suhl

Zum 18. Bundestafeltreffen werden im Juni mehrere hundert Ehrenamtliche sowie Freunde und Förderer der Tafeln aus dem gesamten Bundesgebiet in Suhl erwartet. Neben der jährlichen Mitgliederversammlung des Bundesverbandes stehen Fortbildungen und ein „Markt der Möglichkeiten“ auf dem Programm.

Öffentlicher Höhepunkt des Treffens wird die „Lange Tafel“ am Samstag, 23. Juni 2012 auf dem Platz der Deutschen Einheit sein, zu der die Suhlerinnen und Suhler herzlich eingeladen sind. An einem mehr als 100 Meter langen Tisch werden Tafel-Nutzer, Tafel-Helfer, Förderer der Tafel-Bewegung, prominente Gäste sowie Bürgerinnen und Bürger Platz nehmen, um gemeinsam kostenlos Mittag zu essen.

Eingeladen zum 18. Bundestafeltreffen hat der Bundesverband Deutsche Tafel e.V. Gastgeberin ist in diesem Jahr der Landesverband der Thüringer Tafeln e.V.