Eishockey-Benefizaktion: Über 102.000 Euro gehen als Spende an die Tafeln

23.01.2011 | Pressemitteilung | Partner

Ein spannendes Eishockey-Spektakel für die Zuschauer und eine große Unterstützung für die Tafeln: Der freie Ticketverkauf für das DEL-Spiel Eisbären Berlin gegen DEG METRO STARS in der Berliner o2 World am heutigen Sonntag erbrachte nach vorläufigen Berechnungen Erlöse von über 102.000 Euro. Der Betrag geht als Spende an den Bundesverband Deutsche Tafel e.V., der die Arbeit der über 870 Tafeln in Deutschland verbindet und unterstützt. Der Bundesverband will mit den Spendeneinnahmen Projekte von Tafeln unterstützen, zum Beispiel für Aus- und Weiterbildung, Angebote für Kinder oder notwendige Kühltechnik. Ermöglicht wurde die Benefiz-Veranstaltung im Rahmen des Punktspiels durch das Sponsorenengagement der METRO GROUP und des Mercedes-Benz Vertrieb Deutschland (MBVD).

Das erste „Bully“ (Einwerfen des Pucks zu Beginn der Partie) übernahm Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit. „Die Tafeln spielen in Berlin, aber auch bundesweit eine wichtige Rolle. Das Engagement der rund 50.000 ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer trägt wesentlich zum sozialen Zusammenhalt unserer Gesellschaft bei. Es verdient Anerkennung und Dank. Das gilt auch für die Unterstützung solcher Benefizaktionen durch wichtige Unternehmen wie METRO GROUP oder Mercedes-Benz Vertrieb Deutschland. Und ein Dank geht ebenso an die Zuschauerinnen und Zuschauer, deren Eintrittsgelder für die Partie Eisbären gegen DEG METRO STARS der Tafelarbeit zugute kommen“, sagte Wowereit.

Auch Gerd Häuser, Vorstandsvorsitzender des Bundesverbandes Deutsche Tafel e.V., bedankte sich bei den Zuschauern, den beiden Teams und den Sponsoren für die Unterstützung. „Mit dem Spendenerlös können wir die Arbeit der Tafeln, die regelmäßig über eine Million Menschen mit geringem Einkommen unterstützen, direkt fördern“, sagte Häuser: „Ohne das Engagement von Spendern und Sponsoren wäre diese Hilfe nicht möglich.“

„Sport, Spaß und Spende - das hat perfekt zum Wohle der Tafeln und vieler Bedürftiger zusammengepasst. So wird auch das ehrenamtliche Engagement der rund 50.000 Tafel-Helferinnen und Helfer unterstützt“, sagte Dr. Michael Inacker, Leiter Konzernkommunikation, Außenbeziehungen und CSR der METRO GROUP. Die METRO GROUP fördert die Arbeit des Bundesverbandes Deutsche Tafel bereits seit Jahren als finanzieller Hauptsponsor.

„Das Meisterschaftsspiel der Eisbären Berlin gegen die DEG Metro Stars war nicht nur ein großartiges sportliches Highlight, sondern als Benefizspiel auch ein Höhepunkt unserer mehr als zwölf Jahre dauernden Partnerschaft mit den deutschen Tafeln", so Thomas Urbach, Mitglied der Geschäftsleitung des Mercedes-Benz Vertrieb Deutschland und Leiter Vertrieb Mercedes-Benz Transporter. „Es freut uns, dass wir mit der Unterstützung des Spiels die so wichtige Arbeit der Tafeln erneut in öffentlichkeitswirksames Licht rücken konnten." Mercedes-Benz hat bisher über 500 Transporter an die Tafeln in Deutschland ausgeliefert.

Der Bundesverband Deutsche Tafel e.V. verbindet und unterstützt die über 870 Tafeln in Deutschland als Dachverband. Die Tafeln schaffen eine Brücke zwischen Überfluss und Mangel: Sie sammeln qualitativ einwandfreie Lebensmittel, die überschüssig sind, und geben diese kostenlos oder zu einem symbolischen Betrag an über eine Million Menschen mit geringem Einkommen weiter. Rund 50.000 Ehrenamtliche engagieren sich bei den Tafeln.