Ein Zeichen gegen die Armut

02.02.2007 | Pressemitteilung | Ereignis

Benefizkonzert des Bundespräsidenten zugunsten der Tafeln


Am 2. Februar um 20 Uhr laden der Bundespräsident, Horst Köhler, und der Regierende Bürgermeister von Berlin, Klaus Wowereit, zum Benefizkonzert in die Berliner Philharmonie. Die Philharmoniker spielen unter der Leitung ihres Chefdirigenten, Sir Simon Rattle, Joseph Haydns Oratorium "Die Schöpfung". Der Erlös des Konzertes kommt dem Bundesverband Deutsche Tafel e.V. und der Berliner Tafel e.V. zugute. Aus diesem Anlass laden wir Sie herzlich zu einem Fototermin mit dem Bundespräsidenten, dem Regierenden Bürgermeister von Berlin und Vertretern der Tafeln ein:


Freitag, 2. Februar 2007, 19.45 Uhr
Im Foyer der Berliner Philharmonie, Herbert-von-Karajan-Str. 1, 10785 Berlin.
Bitte akkreditieren Sie sich per E-Mail: presse(at)berliner-philharmoniker(dot)de


Der Vorstandsvorsitzende des Bundesverbands, Frank Müller-Penzlin, freut sich sehr, dass der Bundespräsident einen Teil der Einnahmen und Spenden den Tafeln zukommen lässt: „Wir sind sehr dankbar für die Unterstützung des Bundespräsidenten und auch des Regierenden Bürgermeisters und der damit verbundenen Anerkennung der Tafel-Idee sowie ihrer vielen Helferinnen und Helfer – gerade in Zeiten, in denen die Zahl der Bedürftigen steigt.“
Klaus Wowereit unterstützt mit seinem Anteil die Berliner Tafel, die sich 1993 als erste Tafel Deutschlands gründete.


Der Bundesverband Deutsche Tafel e. V. unterstützt und vertritt über 650 lokale Tafeln in Deutschland. Die Tafeln sammeln qualitativ einwandfreie Lebensmittel, die im Wirtschaftsprozess nicht mehr verwendet werden, und verteilen diese kostenlos oder gegen einen symbolischen Betrag an sozial und wirtschaftlich benachteiligte Menschen. Der Bundesverband sowie sämtliche lokale Tafeln finanzieren sich grundsätzlich über Spendengelder. Mit Hilfe von rund 25.000 ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern versorgen die Tafeln wöchentlich regelmäßig ca. 500.000 bedürftige Menschen, ein Drittel davon sind Kinder und Jugendliche.