Arm trotz Aufschwung: Die Tafeln versorgen immer mehr Bedürftige

25.05.2007 | Pressemitteilung | Ereignis

Die Zahl der Menschen, die von den mehr als 700 Tafeln in Deutschland mit Lebensmitteln versorgt werden, ist in den vergangenen zwei Jahren von rund 500.000 auf mittlerweile etwa 700.000 gestiegen und damit um 40%. Mehr als 20% der Tafel-Kunden sind Kinder. Das hat die aktuelle Umfrage des Bundesverbandes Deutsche Tafel e.V. unter seinen Mitgliedern jetzt ergeben.
Wie die Tafeln mit dieser Entwicklung umgehen und welche Angebote sie verstärkt speziell für die von Armut betroffenen Kinder entwickeln, werden zwei der Themen beim 13. bundesweiten Jahrestreffen der deutschen Tafeln am 1. und 2. Juni 2007 in Dortmund sein.

Anlässlich dieses Treffens lädt der Bundesverband Deutsche Tafel e.V. zu seiner
Jahrespressekonferenz ein:


Freitag, 1. Juni 2007, 10.30 Uhr
Dietrich-Keuning-Haus, Leopoldstraße 50-58, 44147 Dortmund,
Raum 304


Der Vorstand des Bundesverbandes stellt erstmals die Ergebnisse der Tafel-Umfrage 2007 vor und berichtet über mögliche Ursachen und Folgen des anhaltenden Tafel-Booms. Allein in den vergangenen zwölf Monaten haben sich mehr als einhundert Tafeln gegründet.

Podiumsteilnehmer:

Frank Müller-Penzlin (Vorstandsvorsitzender)
Dr. Vera Schäfer (Beirätin)
Rüdiger Teepe (Vorsitzender der Dortmunder Tafel e.V.)


Um besser planen zu können, bitten wir Sie, sich mit dem beigefügten Rückfax anzumelden. Vielen Dank.


Im Rahmen ihres Jahrestreffens laden die Tafeln überdies am 2. Juni 2007 ab 12.30 Uhr zur „Langen Tafel“ ein. In der Katharinenstraße bewirten Dortmunder Tafel-Helfer kostenlos die Bürger und Gäste der Stadt.


Mit der „Langen Tafel“ symbolisieren sowohl die Tafeln als auch Spender und Sponsoren die Tafel-Idee: Überschüssige Lebensmittel werden eingesammelt und an diejenigen verteilt, die sie sich nicht in ausreichendem Maße leisten können. Rund einhundert Meter lang, soll die „Lange Tafel“ ein Zeichen für mehr Solidarität und Mitmenschlichkeit setzen.

Unterstützt wird das Bundestafeltreffen durch eine Vielzahl von Sponsoren, insbesondere der Rewe Group und Vodafone.