Flaschenpfand spenden!
Pfandflaschen zurückgeben – und den Erlös ganz einfach an die Tafeln spenden. Wie und wo das geht?
mehr >>
Sie sind hier: Startseite » 

Schenkt den Tafeln ein Tor: Erfolgreiche Stadtwette in Potsdam

Unter dem Motto „Schenkt den Tafeln ein Tor“ waren die Potsdamer Bürgerinnen und Bürger heute aufgerufen, gemeinsam mit der 1. FFC Turbine Potsdam 71 e.V. Tore für die Tafeln zu schießen. Jann Jakobs, Oberbürgermeister der Stadt Potsdam und Schirmherr des 22. Bundestafeltreffens, und Jochen Brühl, Vorsitzender des Bundesverbandes Deutsche Tafel e.V., wetteten, dass maximal (Jann Jakobs) 2019 Tore bzw. mindestens (Jochen Brühl) 2020 Tore geschossen werden.

Zahlreiche Bürgerinnen und Bürger kamen im Lustgarten in Potsdam zusammen und haben dank ihrer tatkräftigen Füße viele Tore für die Potsdamer Bedürftigen geschossen. Wir sind überzeugt, dass heute weit mehr als 2020 Tore geschossen wurden. Wenn dem so ist und Jann Jakobs die Wette verloren hat, werden Rewe und Penny Lebensmittel an die Potsdamer Tafel spenden und Herr Jakobs wird an einem Tag an einer Ausgabestation der Potsdamer Tafel behilflich sein.

Aufgelöst wird die Stadtwette auf der Langen Tafel am 1. Juli auf dem Luisenplatz – wir sind gespannt auf die Auflösung, hoffen auf einen Gewinn Jochen Brühls und bedanken uns herzlich bei allen Beteiligten!


 
           
               
DZI Spendensiegel Initiative Transparente Zivilgesellschaft   Startseite Die Tafeln Förderer Presse  Impressum Intranet >>
  Aktuelles Der Bundesverband Spenden & helfen FAQ  Kontakt Die Tafeln auf Facebook